Absinthe du Val de Travers

Bereits um 06.45 Uhr erwartete uns unser Chauffeur für den 2-Tages Ausflug ins Val-de-Travers. Zügig ging die Fahrt bis nach Murten, wo wir unseren ersten Zwischenstop mit Kaffeehalt machten. Nach einem gemütlichen Spaziergang durch die Arkaden in der Altstadt ging es weiter, dem Murtensee und Neuenburgersee entlang bis nach Les Ponts-de-Martel zur Pinte «de la Petite Joux» wo wir unser Mittagessen einnahmen.

Pinte de la Petite Joux
Pinte de la Petite Joux
Pinte de la Petite Joux
im Ort Les Ponts-de-Martel

Nach dem Essen fuhren wir weiter nach Môtiers zum Maison d’Absinth wo wir eine Führung machen durften mit anschliessender Absinth-Degustation.

Maison d’Absinth
Maison d’Absinth
Maison d’Absinth
Maison d’Absinth

Damit für das Nachtessen genügend Hunger vorhanden war, starteten wir zur geplanten Wanderung, zuerst zur Fontaine à Louis und anschliessend durch die eindrückliche und wilde Pouetta-Raisse Schlucht.

Fontaine à Louis
Fontaine à Louis
Pouetta-Raisse Schlucht
Pouetta-Raisse Schlucht
Pouetta-Raisse Schlucht
Pouetta-Raisse Schlucht

Am Sonntagmorgen ging die Reise weiter, direkt zu Creux du Van. Bei wunderbarem Wetter durften wir die Aussicht geniessen.

Creux du Van
Creux du Van
Creux du Van

Anschliessend führte uns die Fahrt durch das Val-de-Travers bis nach Vallorbe, wo wir die Grotten besuchten.

Grotten Vallorbe
Grotten Vallorbe
Grotten Vallorbe
Grotten Vallorbe

In Le Pont am Lac de Joux machten wir den Mittagshalt, bevor es dem See entlang über den Col de Marcheruz via Lausanne nach Hause ging.

Lac de Joux
Lac de Joux
Lac de Joux
Lac de Joux

Zusammen durften wir zwei wunderschöne Tage in der Westschweiz miteinander verbringen, in welchen die Natur, das Gesellige, Kulturelle wie das Kulinarische nicht zu kurz kamen.

Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.