2-Tages Wanderung Greina Ebene

Pian Geirett – Pass Crap – Terrihütte – Pass Diesrut – Puzzatsch – Vrin

Am Sonntagmorgen war Treffpunkt beim Bahnhof Ilanz. Mit dem Zug ging es bis nach Disentis und von da mit dem Postauto bis zur Lukmanier Passhöhe. Dort angekommen hatten wir bereits den ersten Aufreger. Der Bus nach Olivone war nicht da. Auch nach 25 Minuten warten und diversen Telefonaten erschien der Bus nicht.

Wir machten uns Gedanken, wie wir nun nach Pian Geirett kommen, da der Bus Alpin ab Olivone nur zwei Mal täglich fährt. Endlich nach einer gefühlten Ewigkeit erschien das längst erwartete Auto auf der Passhöhe. Der Fahrer hatte verschlafen!

In rasantem Tempo ging es die Passstrasse runter bis Olivone, wo wir den Bus Alpin noch erreichten. Nach einer imposanten Fahrt durch die engen Kurven stiegen wir schliesslich bei der Endstation Pian Geirett aus und machten uns auf zur Campanna Scaletta, wo wir unser Mittagessen einnahmen.

2-Tages Wanderung Greina Ebene
2-Tages Wanderung Greina Ebene
2-Tages Wanderung Greina Ebene

Das Wetter, ganz dem bisherigen Sommer entsprechend, brachte alles: Sonnenschein, Nebel und auch Regen.

2-Tages Wanderung Greina Ebene

Nach dem Pass Crap machte sich ein Teil der Gruppe auf, den Arco della Greina zu besichtigen.

Arco della Greina
Arco della Greina

Da der Schnee in diesem Jahr sehr lange liegen blieb, war die Natur noch nicht ganz so weit fortgeschritten. Trotzdem war es imposant, diese Ebene zu durchqueren.

2-Tages Wanderung Greina Ebene
2-Tages Wanderung Greina Ebene
2-Tages Wanderung Greina Ebene

In der Terrihütte angekommen, tranken wir unser verdientes Bier und freuten uns auf das Nachtessen. Den Abend verbrachten wir mit Kartenspielen.

Terrihütte
Terrihütte SAC

Glücklicherweise war das Wetter am Montag besser und wir starteten die Tour bei Sonnenschein. Es ging weiter über die vor einigen Jahren neu erstellte Hängebrücke «la Camona» über den Pass Diesrut.

2-Tages Wanderung Greina Ebene
Hängebrücke „la Camona“

Auf dem Weg zur Passhöhe genossen wir nochmals die eindrückliche Greina Ebene. Via Alp Diesrut ging es weiter zum ersten Dorf im Val Lumnezia, Puzzatsch. Ein typisches Walserdorf.

2-Tages Wanderung Greina Ebene

Die letzte Strecke führte uns dann teilweise der Strasse entlang nach Vrin. Für die letzte Etappe nach Ilanz nutzen wir das Postauto.

Zwei wunderschöne Tage durften wir miteinander verbringen. Ein grosses Dankeschön an die tolle Gruppe.

Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.